Herstellung

Trockeneis  ist verfestigtes, gefrorenes Kohlendioxid ( CO2 ) mit einer Temperatur von -79 °C.

Während beispielsweise ein Mensch bei einem Atemzug 4% Sauerstoff in CO2 umwandelt, sodass ein Baum mithilfe von Photosynthese wiederum  Sauerstoff herstellt, kommt CO2 in  Form von Trockeneis in der Natur nicht vor und muss deshalb von uns Künstlich Hergestellt werden.

CO2 wird in der Lebensmittelindustrie meist als Sodazusatz Verwendet, aber auch in Form von Trockeneis ist es vielseitig einsetzbar. Es ist ungiftig, geschmacks- und geruchsneutral sowie nicht brennbar, was es bei seiner kalten Temperatur von -79 °C zu einem Perfektem Kühlmittel macht.